Reittherapie bei AD(H)S

AD(H)S (Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung) wird eine, schon im Kindesalter beginnende, psychische Störung genannt. Symptome sind Aufmerksamkeitsschwäche, impulsives Verhalten und manchmal auch Hyperaktivität. Die Ausprägung ist unterschiedlich. Mal steht die Hyperaktivität im Vordergrund, mal die Aufmerksamkeitsschwäche.

Betroffene und ihre Angehörigen stehen meist unter erheblichem Druck. Versagen in Schule oder Beruf und die Entwicklung von weiteren psychischen Störungen sind häufig.

 

Die Kinder mit ADS/ADHS benötigen Klarheit durch eine feste Struktur. Dies wird in den Therapieeinheiten umgesetzt. Das Pferd vermittelt verlorenes Urvertrauen, Wärme und Geborgenheit, stärkt den Mut und die Entschlossenheit, lässt durch sein starkes und zugleich sanftes Wesen die Lebensenergien überfließen. Der Umgang mit den Therapiepferden lässt Menschen mit ADS und ADHS aber nicht nur ruhiger und ausgeglichener werden, gleichzeitig wird durch das Reiten in schnelleren Gangarten wie Galopp oder Trab auch der Drang nach Bewegung befriedigt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© HorsEmotion

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 171 6707788

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Aktuelles